Forschung zur Kulturgeschichte des Schiffes und der Seefahrt, aber auch zum Bootsbau. In Zusammenarbeit mit Dr. Jens-Ulrich Davids, Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg. Themen sind unter anderem das Schiff als Mikrokosmos, Konstruktionen des Schiffs und der Seefahrt im kulturellen Gedächtnis, nicht zuletzt durch Nachbau und Re-enactment historischer Reisen. Auch geht es um die Darstellung von maritimen Stereotypen, von Arbeits- und Lebensbedingungen auf See.

"Reflections on the arbitrariness of regional boat-forms" in: Nautical Research Journal (in Vorbereitung, erscheint Sept 2017)

"Re-Enactments of Historical Seafaring between Experimental Archaeology and Constructions of Identity" In: Journal of Maritime Research (Spanish Society for Maritime Research) Vol. X, No. 1 (2013); 59-64.

"Schiff und SCHIFF: Für die Erweiterung der cultural studies aufs Meer hinaus." Mit Jens-Ulrich Davids. In: Anke Bartels, Reinhold Wandel, Dirk Wiemann (Eds.): Only Connect. Texts - Places - Politics. Festschrift for Bernd-Peter Lange. Frankfurt: Peter Lang, 2008; 175-188.

"Modell als Objekt - Objekt als Modell. Technikvermittlung und Dokumentation an Artefakten." In: Schwender, Clemens; Dittmar, Jakob; Prengel, Hans (Hrsg.): Abbild - Modell - Simulation. Frankfurt: Peter Lang, 2005; 39-72.